Renate Holzeisen ist Anwältin, Bürgerin, Mutter und Steuerzahlerin, und sie ist eines noch dazu: entschlossen und mutig. Wird sie mit Situationen konfrontiert, die offenkundig illegal und faul sind, in denen Verantwortungsträger alles tun, um einen möglichen Skandal zu vertuschen, dann scheut sie sich nicht, dagegen vorzugehen.

Das hat sie bereits 2007 unter Beweis gestellt, als sie Südtiroler Milchbauern in der Streitsache Milkon vertrat und dafür massiv angegriffen wurden.

Damals wie heute gilt: Geht es um die öffentliche Kritik am System Südtirol und den damit verbundenen Interessenskonflikten großer Player nimmt Renate Holzeisen kein Blatt vor den Mund. Lesen Sie hier das vollumfängliche Interview mit dem ff-Südtiroler Wochenmagazin zur Milkon-Gastrofresh-Affäre aus dem Jahr 2007.